Skip to main content

Rückblick: Gemeinsam für die Schützenvereine!

Aktuelles-Schützenvereine-Umzug-mit-InstrumentenFür viele von uns ist es ein ganz besonderes Highlight im Jahr: Das Schützenfest!
Diese Tradition ist in zahlreichen Gemeinden unserer Region fest verankert und wird jedes Jahr gebührend gefeiert. Doch aufgrund der aktuellen Beschränkungen mussten die Schützenanhänger dieses Jahr vielerorts auf ihr geselliges Schützenfest verzichten.

Um den Vereinen in dieser schwierigen Zeit dennoch eine Plattform zu geben und gleichzeitig etwas Unterstützung zu bieten, haben MSO Medien-Service und der Verlag Neue Osnabrücker Zeitung eine besondere Aktion ins Leben gerufen:

In der jeweiligen Tageszeitungsausgabe erschienen spezielle Sonderseiten, auf denen der Schützenverein und seine Historie vorgestellt wurden. Regionale Unternehmen konnten sich in diesem Umfeld mit einer Werbeanzeige präsentieren.
Die damit erzielten Erlöse wurden zur Hälfte an den jeweiligen Schützenverein gespendet.

Aktuelles-Schützenvereine-LebkuchenherzDie Aktion stieß sowohl bei den Werbekunden als auch bei den Vereinen auf Begeisterung.
Wir bedanken uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei allen Firmen, die durch ihre Unterstützung diese Aktion erst ermöglicht haben.
30 Schützenvereine konnten sich somit über eine Spende freuen.

Fotos: Halawi@Shutterstock.com; kristina rütten@Adobe Stock

Nach PLZ suchen:

Sie haben noch keine Ansprechperson? Finden Sie Ihre:n Berater:in mit Ihrer Postleitzahl. Einfach PLZ eingeben und wir zeigen Ihnen Ihren Kontakt.



Ähnliche Beiträge

Aufgrund der weiterhin anhaltenden Kostensteigerungen in den Bereichen Papier, Logistik und Energie ist es für uns unausweichlich, den von uns erhobenen Energiekostenzuschlag von 5% auf die Anzeigen- und Beilagenpreise auf unbestimmte Zeit zu verlängern.

Aufgrund außerordentlich starker Kostensteigerungen in den Bereichen Papier, Logistik und Energie ist es aktuell für uns unausweichlich, auf die Anzeigen- und Beilagenpreise bis zum 31.07.2022 einen temporären Energiekostenzuschlag in Höhe von 5% zu erheben.