Skip to main content

Marion Möllmann – Ihre neue Ansprechpartnerin für den Stellenmarkt

Seit dem 1. Mai ist unsere neue Kollegin Marion Möllmann an Bord des MSO Medien-Service. In einem kurzen Interview stellt Sie sich Ihnen vor.

Name: Marion Möllmann
Alter: 45 Jahre
Wohnort: Bissendorf
Job und Standort: Seit dem 1. Mai Produktmanagerin für den Stellenmarkt

Was waren Ihre bisherigen beruflichen Stationen?

Marion Möllmann: In den letzten 13 Jahren war ich in unterschiedlichen Zeitarbeitsunternehmen Niederlassungsleiterin. Ich habe mich dort vorrangig um Vertrieb, Recruiting und Arbeitsrecht gekümmert und kenne dadurch viele Personalentscheider in Osnabrück und dem Umland.

In meiner insgesamt 24-jährigen Vertriebstätigkeit, hat es mir immer besonders Spaß gemacht, mit meinen Kunden in Verbindung zu stehen, ihnen tolle Produkte vorzustellen und die langfristigen Geschäftsbeziehungen zu pflegen. Ich freue mich daher, meine Kontakte nun in meinem neuen Beruf anbringen zu können.

Wie sieht Ihr neues Aufgabengebiet bei der MSO aus?

Marion Möllmann: Ich betreue und verantworte alle Produkte, die für unsere Stellenmarktkunden relevant sind. Hierzu gehören sowohl Onlineprodukte, wie z.B. unsere jobwelt-Flatrate, als auch diverse Print-Magazine, wie z.B. das Hochschulmagazin QUO VADIS?. Gemeinsam mit meinen Kollegen entwickle ich außerdem neue Angebote und Produkte.

Was machen Sie am liebsten, wenn Sie nicht in Sachen MSO unterwegs sind?

Marion Möllmann: Meine Familie und ich lieben die See – besonders die Ostsee. Daher reisen wir, so oft es geht, mit unserem Wohnwagen von Küste zu Küste.

Im Februar dieses Jahres haben wir uns ein Eigenheim gekauft. Bis dahin wusste ich nicht, wie viel Spaß Gartenarbeit machen kann.

Wie ist Ihr erster Eindruck von der MSO als Arbeitgeber?

Marion Möllmann: Während meiner Berufslaufbahn hatte ich bereits einige Arbeitgeber, jedoch bin ich noch nie so herzlich und kompetent empfangen worden wie bei der MSO.

In allen Bereichen und Abteilungen stehen mir Kollegen mit Rat und Tat zur Seite, oft auch auf dem kurzen Dienstweg. Dadurch fällt mir die Einarbeitung leicht und es macht jeden Morgen Spaß zur Arbeit zu kommen.



Ähnliche Beiträge

Aufgrund der weiterhin anhaltenden Kostensteigerungen in den Bereichen Papier, Logistik und Energie ist es für uns unausweichlich, den von uns erhobenen Energiekostenzuschlag von 5% auf die Anzeigen- und Beilagenpreise auf unbestimmte Zeit zu verlängern.

Aufgrund außerordentlich starker Kostensteigerungen in den Bereichen Papier, Logistik und Energie ist es aktuell für uns unausweichlich, auf die Anzeigen- und Beilagenpreise bis zum 31.07.2022 einen temporären Energiekostenzuschlag in Höhe von 5% zu erheben.