Skip to main content

Junge Führungskräfte in der MSO – Marvin Waldrich

Im dritten Teil unserer Serie „Junge Führungskräfte in der MSO“ erfahren Sie heute mehr über Marvin Waldrich, Leiter Produktentwicklung & Marketing am Standort Osnabrück.

Aktuelles-fuehrungskraefte-Marvin-Waldrich

Name: Marvin Waldrich
Alter: 39 Jahre
Familienstand: verheiratet, 2 Kinder
Wohnort: Osnabrück
Job und Standort: Leiter der Abteilung Produktentwicklung & Marketing in Osnabrück

Seit wann sind Sie bei NOZ MEDIEN tätig?

Ich arbeite seit 2011 beim MSO Medien-Service als Leiter der Abteilung Produktentwicklung & Marketing und bin seit 2014 zusätzlich Geschäftsführer der NOW Medienagentur.

Was schätzen Sie besonders am MSO Medien-Service?

Für mich herrscht auf allen Ebenen der MSO ein offenes Miteinander, das ich sehr schätze. Ebenfalls wertvoll für mich sind die flachen Hierarchien.

Was ist die besondere Herausforderung als Führungskraft?

Als Führungskraft ist es meine Aufgabe, stets in Möglichkeiten zu denken. Hürden auf dem Weg darf ich dabei aber nicht einfach ausblenden, sondern muss sie bestmöglich nehmen. Ich liebe es mit zu erleben, wie die Mitarbeiter an ihren Herausforderungen wachsen und dabei ihre Potentiale entfalten.

Wie lassen sich Job und Privatleben vereinbaren?

Die Kombination aus Arbeit und Privatleben gelingt mir am besten durch gute Organisation und die stetige Abstimmung mit meiner Partnerin. Doch das Wichtigste ist: niemals Perfektion erwarten!

Wie würden Sie die MSO in einem Wort beschreiben und warum?

Vielseitig, da wir auf vielen Werbekanälen erfolgreich aufgestellt sind.

Nach PLZ suchen:

Sie haben noch keine Ansprechperson? Finden Sie Ihre:n Berater:in mit Ihrer Postleitzahl. Einfach PLZ eingeben und wir zeigen Ihnen Ihren Kontakt.



Ähnliche Beiträge

Aufgrund der weiterhin anhaltenden Kostensteigerungen in den Bereichen Papier, Logistik und Energie ist es für uns unausweichlich, den von uns erhobenen Energiekostenzuschlag von 5% auf die Anzeigen- und Beilagenpreise auf unbestimmte Zeit zu verlängern.

Aufgrund außerordentlich starker Kostensteigerungen in den Bereichen Papier, Logistik und Energie ist es aktuell für uns unausweichlich, auf die Anzeigen- und Beilagenpreise bis zum 31.07.2022 einen temporären Energiekostenzuschlag in Höhe von 5% zu erheben.