Skip to main content

Anzeigenblätter beliebt – Studie zur „Anzeigenblatt Qualität“

Anzeigenblattwerbung wird eine immer wichtigere Informationsquelle vor dem Einkauf – So lautet das Ergebnis der BVDA-Studie „Anzeigenblatt Qualität 2018“ zur quantitativen und qualitativen Medialeistung der Anzeigenblätter in der deutschsprachigen Bevölkerung ab 14 Jahren.

Das Interesse an lokaler Berichterstattung hat in den Anzeigenblättern im Vergleich zu 2015 zugenommen: 2015 gaben 78% an, sich „stark“ bis „sehr stark“ für Berichte und Reportagen im Anzeigenblatt über das Geschehen vor Ort zu interessieren. In der aktuellen Studie gaben dies 81% der Befragten an.

Neben der Lokalberichterstattung, ist das Interesse an Angeboten der Geschäfte in der Umgebung der zweitwichtigste Lesegrund: 74% der Leser nutzen das Anzeigenblatt und die darin enthaltenen Angebote, um vor dem Einkauf Preise vergleichen zu können.

Ebenfalls verstärkte sich die Leser-Blatt-Bindung seit 2015 deutlich, denn über 68% der Leser gaben an, ihr Anzeigenblatt „sehr stark“ oder „stark“ zu vermissen, sollten sie es nicht mehr erhalten können. Im Durchschnitt nimmt jeder Anzeigenblattleser sein Anzeigenblatt mehr als zweimal in die Hand. Die durchschnittliche Lesedauer beträgt dabei 27 Minuten.

Glaubwürdigkeit – Nutzen – Aufmerksamkeit

Der Mix zwischen Berichterstattung und Werbung überzeugt vor allem im Vergleich zum Internet: Die lokale Berichterstattung sehen 77% der Befragten in der Studie zur Anzeigenblatt Qualität als glaubwürdig an. Darüber hinaus finden 72% der Leser, dass Anzeigen und Werbung für sie nützlich sind. Viele nutzen ihr Anzeigenblatt, um vor dem Einkauf Informationen einzuholen. Während die Werbung im Anzeigenblatt einen überwiegend positiven Eindruck beim Leser hinterlässt, kann das Internet als Werbeträger weniger überzeugen. Rund Zweidrittel der Befragten verbinden das Internet mit einer negativen Eigenschaft.

Im Vergleich zu nicht adressierter Werbung bzw. Prospekten, die lose im Briefkasten liegen, wird der Prospektwerbung innerhalb der Anzeigenblätter von 60% der Leser ein hoher Nutzwert bescheinigt. 85% der Leser nutzen die Prospekte mindestens ein Mal pro Woche.

Auch Ihre Werbung kann von der Beliebtheit der Anzeigenblätter profitieren. Nutzen Sie die hohe Reichweite der Osnabrücker Nachrichten und des Emsland Kuriers für Ihre Zielgruppenansprache und schalten Sie Anzeigen oder Beilagen in diesem vertrauenswürdigen Medium.

Sie möchten mehr zum Thema Anzeigenblatt erfahren? Dann sprechen Sie gerne Ihren Verkaufsberater an!

Nach PLZ suchen:

Sie haben noch keinen Ansprechpartner? Finden Sie den passenden Berater mit Ihrer Postleitzahl. Einfach PLZ eingeben und wir zeigen Ihnen Ihren Kontakt.



Ähnliche Beiträge

Laut der Gattungsstudie der „Zeitungsfacetten 2018“ gehört die Tageszeitung, sowohl als Printprodukt, als auch als digitale Version, in den meisten Haushalten zu dem routinemäßigen Alltag. Demnach erreichen die regionale Tageszeitungen in jedem Monat 62% der Deutschen. Darüber hinaus lesen mehr als die Hälfte die digitalen Ausgaben der Zeitung und ein Viertel das […]

Als wichtigste Informationsquelle für neue Angebote der regionalen Möbelbranche gelten die Tageszeitungen. Sie stellt ein seriöses Medium dar und erreicht die Kunden der Region durch eine direkte Ansprache besonders gut. Diese Faktoren machen die Tageszeitung zu einem besonders wirkungsvollen Werbeträger für regionale Möbelhändler. Durch Werbung im Qualitätsumfeld der Tageszeitung […]

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung