Neue Osnabrücker Zeitung
Neue Osnabrücker Zeitung
Erscheinungsgebiet Neue OZ

Neue OZ

Stadt OS und Teile des Landkreises Osnabrück

Am Montag, dem 2. Oktober 1967, erschien die Neue Osnabrücker Zeitung zum ersten Mal nach dem Zusammenschluss der Neuen Tagespost aus dem Verlagshaus Fromm und dem Osnabrücker Tageblatt aus dem Haus Meinders & Elstermann. Ziel war es, für die Bevölkerung eine große und leistungsstarke Tageszeitung der Zukunft zu entwickeln. Aus Konkurrenz entstand Kooperation und eine starke Marke mit hoher Qualität, die oft zitiert wird.

Ein starker Werbeträger für Sie – profitieren Sie mit Ihrer Anzeige von der Aktualität, Seriosität und Glaubwürdigkeit der Neuen OZ!

Erscheinungsgebiet:
Stadt OS und Teile des Landkreises Osnabrück (A1)

Erscheinungstermin:
werktäglich

Anzeigen- und Druckunterlagenschluss:
2 Werktage vor Erscheinen, 15 Uhr

Format:
Vollformat (Rheinisches Format),
7 Spalten (318 mm) / 487 mm

Auflage:
64.371 verkaufte Exemplare (lt. IVW II/2014 Mo. – Sa.)

Reichweite:
177.000 Leser (lt. MA 2012)

mm-Preis 4c:

Ortspreis

Grundpreis

Mo. - Fr.

3,57 €

4,51 €

Sa.

3,71 €

4,65 €

Alle Preise ohne Stellenmarkt für 2014, zzgl. gesetzl. MwSt. Weitere Preise in der Preisliste und auf Anfrage.

Inserieren Sie noch zielgenauer ohne Streuverluste und werben Sie in den fünf Lokalausgaben der Neuen OZ: siehe Karte und Mediadaten Lokalausgaben.

Die Neue OZ im Netz:
www.noz.de

Kfz-Markt: www.noz.de/kfzwelt
Immobilienmarkt: www.noz.de/wohnwelt
Stellenmarkt: www.noz.de/jobwelt
Kleinanzeigenmarkt: www.noz.de/osmarkt

 

Zur Musterausgabe ePaper Neue OZ

Björn Peters
Verkaufsleiter Direktkunden
Stadt und Landkreis Osnabrück
Tel.: 05 41/310-987
Fax: 05 41/310-760
Stefanie Schock
Teamleiterin Verkaufsinnendienst
Tel.: 05 41/310-952
Fax: 05 41/310-760