10 Argumente für die Zeitung

Zeitungen seien vom Aussterben bedroht? Das stimmt nicht! Und somit wirkt auch Zeitungswerbung.

Hier 10 Argumente warum sich Werbung in der Zeitung lohnt und kein Weg daran vorbei führt.

 

1. Zeitungen sind ein starker Werbeträger

Laut dem Zentralverband der deutschen Wirtschaft (ZAW) erzielten Zeitungen 2012 die zweithöchsten Netto-Werbeeinnahmen.

 

2. Zeitungen werden von fast allen gelesen

44,6 Millionen Leser nehmen täglich die Tageszeitung zur Hand, das entspricht 63,2 Prozent der über 14-Jährigen.

 

3. Zeitungen sind online die erste Adresse

Monatlich besuchen mehr als 30 Millionen Menschen die Internetauftritte der Zeitungen, die somit den Spitzenplatz unter den Online-Angeboten einnehmen.

 

4. Zeitungen werden vor dem Einkauf gelesen

Bevor die Leser einkaufen gehen, haben 75 Prozent der Leser bereits ihre Zeitung gelesen und strukturieren dadurch auch ihren Tag.

 

5. Zeitungen werden ausführlich genutzt

Mindestens die Hälfte aller Seiten ihrer Tageszeitung lesen 82 Prozent der Nutzer, laut eigener Angabe und schenken so 39 Minuten ihre volle Aufmerksamkeit der Zeitung.

 

6. Zeitungen haben höchste lokale Kompetenz

Wenn es um das Geschehen im eigenen Ort und in der näheren Umgebung geht, sind für 69 Prozent der Bevölkerung, Zeitungen unverzichtbar und für immerhin weitere 16 Prozent sinnvoll.

 

7. Zeitungswerbung ist glaubwürdig und nützlich

Anzeigen in der Zeitung werden von 85 Prozent der Leser als glaubwürdig und zuverlässig empfunden und den praktischen Nutzen von Zeitungsanzeigen bestätigen 80 Prozent.

 

8. Wichtigste Infoquelle für Angebote der Geschäfte

Bundesbürger bevorzugen als Quelle der Einkaufsinformationen, Anzeigen und Prospektbeilagen in der Zeitung und für 53 Prozent ist dies sogar die wichtigste Informationsquelle für den Einkauf.

 

9. Anzeigen in der Zeitung werden stark beachtet

Format und Farbe haben zwar Einfluss auf die Beachtung einer Anzeige in der Zeitung, jedoch erzielt Werbung in der Zeitung immer eine starke Aufmerksamkeit und bleibt so im Gedächtnis der Konsumenten.

 

10. Zeitungen verankern Botschaften im Gedächtnis

Laut der Zeitungs Marketing Gesellschaft (ZMG) merkt sich der Mensch besonders gut was in der Zeitung steht, dies wird nämlich als das „Wichtigste“ und „Richtige“ empfunden.

 

Zeitungen und Jugendliche

Diese 10 Argumente treffen nicht nur auf Erwachsene zu. Auch Jugendliche vertrauen bei einer widersprüchlichen Berichterstattung am ehesten Zeitungen. Und auch das Argument, dass Jugendliche nicht regelmäßig Zeitung lesen stimmt nicht. Die Reichweite aller Zeitungen beläuft sich auch bei Jugendlichen (14 - 19 Jahre) auf immerhin 36,2 Prozent (lt. ZMG) und dieser Wert steigt mit zunehmendem Alter.

Nähere Informationen zu diesen Argumenten finden Sie hier.