Anzeigen-Berechnung

Ihre Anzeigenpreis-Kalkulation

Sie kennen unsere Preisliste z. B. für die Tageszeitung, aber haben Schwierigkeiten bei der Berechnung einer Anzeige?

Zugegebenermaßen sind Mediadaten im Print-Bereich teilweise sehr komplex. Aber unsere erfahrenen Verkaufsberater stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und erklären Ihnen die Berechnung, welche Sonderpreise es gibt und wie Sie Ihr Budget sinnvoll und erfolgreich einsetzen können. Hier finden Sie Ihren Ansprechpartner in Ihrem Gebiet.

Wir möchten Ihnen hier kurz erklären, wie der Preis für Anzeigen berechnet wird und welche Systematik dahinter steckt:

In unseren Mediadaten finden Sie entweder Festpreise oder mm-Preise. Festpreise beschreiben, wie der Name sagt, einen festen Preis für ein festes Format, z. B. für eine halbseitige Anzeige. Hier ist der Endpreis für Sie ersichtlich, zu dem noch die gesetzliche Mehrwertsteuer hinzukommt.

Aus dem mm-Preis hingegen muss der Anzeigenpreis erst errechnet werden. Konkret heißt das Größe (aus Spaltenzahl x Höhe) multipliziert mit dem Millimeter-Preis, plus gesetzliche Mehrwertsteuer. Ist eine Anzeige beispielsweise 4 Spalten breit und 100 mm hoch, ist sie 400 mm groß, was dann mit dem Millimeterpreis multipliziert werden muss. Das heißt:

Kosten = Spaltenanzahl x Anzeigenhöhe x mm-Preis

Berechnungsbeispiel für eine 4-spaltige Anzeige, 100 mm Anzeigenhöhe:
4 x 100 mm = 400 mm à 400 mm x mm-Preis = Nettopreis zzgl. MwSt.

Unterschieden wird in den Mediadaten häufig zwischen Farbanzeigen (4c) und Schwarz-Weiß-Anzeigen (s/w). Farbanzeigen werden im Vierfarbdruck mit den vier Grundfarben CMYK Cyan (Blau-Grün), Magenta (Purpur), Yellow (Gelb) und Key (Schwarzanteil als Farbtiefe) gedruckt und haben deshalb einen höheren Preis als Schwarz-Weiß-Anzeigen.

Außerdem werden in der Regel ein Grund- oder ein Ortspreis aufgeführt. Der Ortspreis wird für Anzeigen- und Beilagenkunden aus dem Verbreitungsgebiet berechnet. Für nicht ortsansässige Kunden sowie Werbungsmittler wie Agenturen wird der Grundpreis zur Berechnung herangezogen.

Konnten wir Ihnen weiterhelfen? Sprechen Sie uns gerne an, und stürzen Sie sich jetzt mit frischem Wissen in unsere Mediadaten.

Fotos: Colourbox.de